Am 13.Juni 2019 ging bereits zum zweiten Mal das Österreichische Forum Zeiterfassung unter der Schirmherrschaft von ZEIT+BDE CONSULT über die Bühne.

Zeiterfassung in Österreich – Bekanntes & Neues

Zahlreiche Vortragende aus Industrie und Wirtschaft präsentierten aktuelle Lösungen zur Zeiterfassung und innovative Best-Practice-Beispiele. Neben ganzheitlichen Lösungen für Zeiterfassung in Unternehmen standen natürlich auch die neuesten Produkte der Anbieter für Zeiterfassungssoftware (Cloud, App, …) und Hardware im Mittelpunkt des Interesses!

Zeiterfassung in Unternehmen

Österreichische Unternehmen setzen sich regelmäßig mit den Herausforderungen der Zeiterfassung auseinander und tragen die neuesten Entwicklungen mit. Mag. Jörg RIEDL, Experte für Zeiterfassung und Geschäftsführer der Zeit+BDE Consult Beratung in Wien skizzierte die Vorreiterrolle der heimischen Betriebe im internationalen Vergleich. So ergab eine im Jahr 2009 durchgeführte Umfrage zum Thema Zeiterfassung, dass nur noch etwa 3 % der österreichischen Unternehmen Arbeitszeiten mithilfe von Stempeluhren erfassten. Zum gleichen Zeitpunkt waren das in den USA immerhin noch 12 % der Firmen! Noch positiver fällt der Vergleich bei Betrachtung der Abdeckung und der eingesetzten Lösungen für Zeiterfassung aus. Während in den USA 2009 fast die Hälfte (48 %) der Unternehmen noch ganz ohne Zeiterfassung operierte, setzten in Österreich 82 % der Betriebe auf professionelle Zeiterfassungssysteme. 79 % davon waren bereits vor 10 Jahren komplexe IT-Systeme, also Lösungen für elektronische Zeiterfassung!

Gründe für den Einsatz einer Zeiterfassung

Zeiterfassung in Österreich stellt an die Unternehmen ganz bestimmte Anforderungen, die gleichzeitig die häufigsten Gründe für den Einsatz elektronischer Zeiterfassungssysteme sind.
  1. Anwesenheitskontrolle & Aufzeichnungspflicht: 86 %
  2. Basis für Lohnverrechnung: 31 %
  3. Produktivitäts- und Leistungserfassung: 9 %
  4. Abwesenheitsverwaltung: 6 %

Rahmenbedingungen für Zeiterfassung in Österreich

Arbeitsrecht & Aufzeichnungspflicht

Im Österreichischen Arbeitsrecht spielt die Aufzeichnungspflicht allgemein eine gewichtige Rolle. Darüber hinaus sind die rechtlichen Bestimmungen durch eine Vielzahl höchst unterschiedlicher Verträge und Vereinbarungen geprägt.
  • ~ 40 unterschiedliche Gesetze
  • ~ 850 Kollektivverträge
  • Betriebsvereinbarungen und Einzelverträge
  • Öffentliches Dienstrecht für Bundes-, Landes- und Gemeindebedienstete
Aufzeichnungspflicht für Arbeitszeiten gilt insbesondere durch das Arbeitszeitgesetz (AZG), das Arbeitsruhegesetz (ARG), das Feiertagsruhegesetz (FeiertRG), das Urlaubsgesetz (UrlG) und nicht zuletzt das Öffentliche Dienstrecht!  

Betriebliche Zeiterfassung in Österreich

Zufriedenheit der Unternehmen

Die Zufriedenheit heimischer Betriebe mit der jeweils eingesetzten Lösung zur Zeiterfassung wurde im Rahmen einer Umfrage erfasst.
  1. Zufrieden – keine Verbesserungswünsche: 38 %
  2. Unzufrieden – aber kein Ersatz in Planung: 19 %
  3. Keine Beurteilung: 17 %
  4. Zufrieden – aber Verbesserungspotenzial: 13 %
  5. Sehr unzufrieden – überlegen neue Lösung: 13 %
Die Zahlen legen nahe, wie stark professionelle Zeiterfassung durch einen steten Wandel und fortwährende Entwicklung geprägt ist. Angesichts immer besserer Lösungen, insbesondere im Bereich Zeiterfassung App und anderen Online-Anwendungen, bleibt österreichischen Unternehmen viel Luft nach oben! Als Gründe für Unzufriedenheit mit der Zeiterfassung im Unternehmen wurden allerdings auch folgende wiederholt angeführt:
  • zu wenig oder falsche interne Ressourcen
  • mangelnde Programm-Einstellungen, Parametrierung
  • schlechte Betreuung, zu wenig Schulung für betreuende Mitarbeiter
  • viel zu kompliziert
  • rechnet falsch
  • zu teuer
Die Angaben legen nahe, wie groß das Optimierungspotenzial für Zeiterfassung in österreichischen Unternehmen ist! Professionelle Beratung, ein genauer Vergleich der Anbieter und die Ausarbeitung einer individuellen Lösung für die Anforderungen im Betrieb zahlen sich in jedem Fall aus.

Optimieren Sie die Zeiterfassung in Ihrem Unternehmen!

Vertrauen Sie einer professionellen Beratung für Zeiterfassung. Wir verschaffen Ihnen einen Überblick des Marktes, präzisieren mit Ihnen gemeinsam die Anforderungen im Unternehmen und stellen die aktuellsten Lösungen für elektronische Zeiterfassung vor.
  • Softwarelösung In-House oder Hosting
  • Softwarelösung Online/Cloud
  • Dienstleister-Service
Sie haben Fragen zu Zeiterfassung in Österreich? Wir haben die Antworten! ZEIT+BDE CONSULT berät Sie in allen Phasen der Einführung, Ausdehnung oder nachhaltigen Verbesserung der Zeiterfassung im Unternehmen. Entdecken Sie unser  Beratungsangebot und nehmen Sie mit unseren Spezialisten Kontakt auf!